Weißes Auto folieren: Ideen, Tipps und Inspirationen
Schwarze Autofolie auf weißem Auto

Weißes Auto folieren: Ideen, Tipps und Inspirationen

Seit mehreren Jahren ist weißer Lack bei Autos stark in Mode. Über die Jahre allerdings haben sich viele Autobesitzer an ihrem weißen Fahrzeug sattgesehen – zumal auf weißem Lack selbst kleinste Verunreinigungen sofort sichtbar sind. Eine Umlackierung allerdings ist nicht gerade günstig – und sprengt allzu oft das Budget. Die gute Nachricht: Mit einer Folierung strahlt Ihr Auto ebenfalls in neuem Design. Zu einem Bruchteil der Kosten.

Weißes Auto folieren? Das spricht dafür

Es gibt eine ganze Reihe von Gründen, die für eine Folierung Ihres weißen Autos sprechen. Zu den wichtigsten gehören die folgenden:

  • Auto lackieren oder folieren? Betrachtet man ausschließlich die Kosten, ist die Antwort klar: Eine (Voll-)Folierung ist deutlich günstiger als eine Lackierung.
  • Car Wrapping ist reversibel. Im Bedarfsfall kann die Folie wieder entfernt werden. Das gibt Ihnen größtmögliche Flexibilität und Gestaltungsfreiheit.
  • Die Auswahl an Autofolien ist riesig. Neben Unifarben können Sie auch Muster und Motive unterschiedlichster Art folieren.
  • Obendrein hat Autofolie hat eine gewisse Schutzwirkung auf den darunterliegenden Lack.

Weißes Auto folieren: 5 Ideen und Inspirationen auf einen Blick

Möchten Sie Ihr weißes Auto folieren, gibt es unterschiedlichste Optionen. Wir stellen Ihnen fünf inspirierende Möglichkeiten vor.

  1. Mit einer einfarbigen Glanzfolierung geben Sie Ihrem weißen Auto einen ganz neuen Look, der optisch nicht von einer Lackierung zu unterscheiden ist.
  2. Sie möchten Ihr Fahrzeug zum trendigen Hingucker machen? Wie wäre es, wenn Sie Ihr weißes Auto matt folieren?
  3. Optisch mindestens ebenso ansprechend wie eine Mattfolierung ist die Folierung mit der beliebten Camouflage Autofolie, die Ihrem Auto einen ansprechenden Tarn-Look verleiht.
  4. Manchmal genügt es, mit einfachen Linien dynamische Akzente auf einem weißen Auto zu setzen, um dieses ungleich sportlicher wirken zu lassen. Zier- und Rallystreifen stehen daher hoch im Kurs.
  5. Gut zu wissen: Nicht immer braucht es ein klassisches Car Wrapping, um die Optik eines weißen Autos aufzupeppen. Auch mit Tönungsfolie für Scheiben lässt sich viel erreichen. Zumal dunkel folierte Scheiben bei weißen Autos einen interessanten Kontrast bilden.

Kann ich ein weißes Auto schwarz folieren?

Ihnen schwebt ein radikales Kontrastprogramm vor: Sie möchten Ihr weißes Auto schwarz folieren. Stellt sich die Frage: Geht das überhaupt? Die Antwort fällt denkbar kurz aus: Natürlich geht das. Gestaltungstechnisch sind Ihnen bei der Folierung Ihres Fahrzeugs keine Grenzen gesetzt. Da Autofolie volldeckend ist, ist sogar der umgekehrte Weg möglich: Sie können ebenso ein schwarzes Auto weiß folieren.

 

 

Beitrag teilen