Ihre Fragen - unsere Antworten


Wenn eine Fensterfolie nach der Montage nicht hält, kann dieses verschiedene Ursachen haben.
In den meisten Fällen wurde die Schutzfolie nicht abgezogen. Unter dieser Schutzfolie ist der Kleber.
Wenn man jetzt die Folie an die Scheibe aufbringt und die Schutzfolie zuvor nicht entfernt hat, wird die Folie für eine gewisse Zeit an der Scheibe halten, danach aber abfallen, da der Kleber gar nicht freigelegt wurde. Entfernen sie daher vor jeder Folienmontage die Schutzfolie.
Sonnenschutzfolien die am Fenster angebracht sind, reflektieren die Sonneneinstrahlung, dadurch bleiben die Räume kühler. Mit wirksamen und qualitativ hochwertigen Sonnenschutzfolien lassen sich die Temperaturen in den Räumen senken. Das beste Ergebnis erreichen sie, indem die Sonnenschutzfolie außen aufgebracht wird.
In Deutschland dürfen nur Auto-Tönungsfolien benutzt werden, die über eine Allgemeine Bauartgenehmigung (ABG) verfügen.
Nein! Alle Folien von Soldera sind selbstklebend und haben den Kleber bereits auf der Folie. Dieser wird durch einen Schutzfilm geschützt, der kurz vor der Montage entfernt wird. Selbsthaftende Folien benötigen keinen Kleber, diese haften statisch auf der Scheibe.
Der Kleber trocknet in 2-3 Tagen ab. Es kann jedoch passieren, dass noch kleine Wasserbläschen nach diesem Zeitraum zu sehen sind. Diese sollten in den nächsten zwei Wochen komplett diffusieren. Vorher dürfen Sie die mit Folie beklebten Fenster nicht putzen. Wurde die Fensterfolie mit Transferpapier übertragen, entfernen Sie die Transferfolie erst nachdem das Fenster komplett getrocknet ist.
Ja, alle Folien lassen sich wieder rückstandsfrei entfernen. Ziehen Sie die Folie in Stücken so gut wie es geht ab. Sollte sich die Folie nicht abziehen lassen, verwenden Sie einen Glasschaber. Die Scheibe nass machen und die Folie und den Kleber mit dem Glasschaber entfernen. Die Scheibe dabei immer nass halten, um Kratzer auf dem Glas zu vermeiden.
UV-Schutzfolien bieten einen UV-Schutz, der mehr als 99% der schädlichen UV-Strahlen herausfiltert. Durch diesen Schutz wird der Ausbleichvorgang der Schaufensterware, Möbel, Teppiche, Textilien, um das ca. 9-fache der Zeit hinausgezögert, jedoch kann er nicht komplett verhindert werden. Deshalb sollten die Schaufensterauslagen regelmäßig gewechselt werden.
Im Internet finden Sie eine große Auswahl an Sonnenschutzfolien. Hierbei sollten Sie jedoch unbedingt auf die Qualität der Folien achten.
Hochwertige Sonnenschutzfolien erhalten sie je nachdem ob die Folie innen oder außen verlegt werden soll schon ab  10,00 Euro für kleinere Fenster. Empfehlenswert sind auch Sonnenschutzfolien die der Händler mm- genau auf ihr gewünschtes Maß zuschneidet. Damit entfällt bei der Montage das exakte Zuschneiden der Folie. Unsere Empfehlung: Die Sonnenschutzfolien genau auf das gewünschte Maß zuschneiden lassen.
Im Internet finden Sie eine große Auswahl an Einbruchschutzfolien. Hierbei sollten Sie jedoch unbedingt auf die Qualität der Folien achten. Hochwertige Sicherheitsfolien erhalten sie je nach Dicke und Zertifizierung schon bereits ab 20,00 - 25,00 Euro für kleinere Fenster. Empfehlenswert sind auch Einbruchschutzfolien die der Händler mm- genau auf ihr gewünschtes Maß zuschneidet. Die Folien sind dicker als andere Fensterfolien und daher bei der Montage schwerer zu schneiden. Daher empfiehlt sich der Maßzuschnitt auf alle Fälle.
Bei einer Außenmontage sollte die Temperatur mindestens 8° - 10°C betragen. Diese Temperaturen sollten auch nachts über einige Tage hinweg nicht unterschritten werden, da ansonsten der Kleber nicht richtig bindet. Bei Wind und Regen sollte man ebenfalls keine Montage durchführen.
Das kann man schon machen, allerdings wird die Lebensdauer dadurch eingeschränkt! Qualitativ hochwertige Außenfolien verfügen über eine zusätzliche, klare transparente Schutzschicht, um die Lebensdauer im Außenbereich zu erhöhen.
Sicherheitsfolien werden nachträglich auf die Scheiben aufgebracht. Dabei schützen Sie bei einem Glasbruch vor herumfliegenden Glassplitter. Die Schutzfolien halten die Splitter so zusammen, dass sie sich nicht verteilen können. Damit reduziert sich deutlich die Verletzungsgefahr.
Dies gelingt ganz gut, indem man 2 Streifen Tesafilm an einer Ecke befestigt und langsam auseinander zieht – Siehe Montageanleitung.
Leider nur begrenzt! Es gibt Spiegelfolien welche tagsüber, wenn es draußen hell ist, einen guten Sichtschutz bieten. Dabei bieten Sie gleichzeitige Durchsicht von innen nach draußen. Dieses Prinzip funktioniert aber nur, wenn es draußen heller ist als innen! Die Spiegelfolie funktioniert am besten, je größer der Lichtunterschied von innen nach außen ist. Dabei sind die Spiegelfolien immer auf der Seite verspiegelt, auf der es heller ist! Wird es gegen Abend draußen dunkler und Sie schalten innen das Licht an, kehrt sich der Spiegeleffekt um! Deshalb ist ein durchgehender Sichtschutz nicht gewährleistet. Generell funktionieren dunklere Spiegelfolien besser als hellere Spiegelfolien, was zwangsläufig auch zu Lichteinbußen führt und den Raum dunkler macht.
Fenster-Folien die auf Glasscheiben montiert werden, lassen sich wieder rückstandsfrei entfernen. Ziehen sie die Folie in Stücken so gut wie möglich ab. Die verbleibenden Kleberrückstände auf der Glasscheibe werden mit Waser und etwas Spülmittel eingesprüht und mit einem Glasschaber entfernt. Achten sie darauf die Glasscheibe dabei immer nass zu halten um Kratzer im Glas zu vermeiden.

    Ihre Frage

    Sind Sie nicht fündig geworden? Dann schicken Sie uns Ihre Frage.