Sichtschutz fürs Badfenster: Die 5 besten Ideen im Überblick
Milchglasfolie für Fenster - der perfekte Sichtschutz

Sichtschutz fürs Badfenster: Die 5 besten Ideen im Überblick

Keine Frage, Tageslichtbäder bieten viele Vorzüge – davon können insbesondere Städter ein Lied singen. Im Erdgeschoss allerdings müssen sie vor allzu neugierigen Blicken ins Innere abgeschirmt werden, um die eigene Privatsphäre zu wahren. Grund genug für uns, Ihnen 5 Sichtschutz-Ideen fürs Badezimmer vorzustellen.

1.) Sichtschutzfolie fürs Bad – die clevere Lösung für mehr Privatsphäre

Wer nach den besten Sichtschutz-Ideen für Badfenster sucht, kommt an Milchglasfolie nicht vorbei. Immerhin punktet die undurchsichtige Folie mit einer ganzen Reihe von Vorteilen. Sie

  • bietet Tag und Nacht einen exzellenten Schutz vor unerwünschten Blicken,
  • lässt zugleich viel Tageslicht ins Bad,
  • kann im Handumdrehen selbst foliert werden,
  • ist vergleichsweise günstig in der Anschaffung und
  • lässt sich im Bedarfsfall rückstandslos wieder entfernen.

Ebenfalls praktisch: Sichtschutzfolie fürs Bad ist in verschiedenen Farben (z.B. weiß, silber, bronze oder grau) und Motiven (z.B. Blumenmuster oder Frost-Optik) erhältlich. Eine innen angebrachte, qualitativ hochwertige Milchglasfolie hat durchaus eine Lebensdauer von 7 Jahren und mehr – und ist damit in jedem Fall eine nachhaltige Investition.

2.) Rollos und Plissees – zuverlässiger Sichtschutz für Badfenster

Während Sichtschutzfolie für Fenster im Bad voll im Trend liegt, sind Rollos und Plissees seit Jahrzehnten echte Klassiker für den Sichtschutz im Bad. Da sowohl Rollos als auch Plissees je nach Produkt nicht zwangsweise durch Bohren am Fensterrahmen befestigt werden müssen, sind sie auch für Mietwohnungen geeignet. Beide Varianten bieten zwar einen guten Sichtschutz, Rollos sind im Vergleich zu Plissees aber weniger flexibel. So können Plissees sowohl nach oben als auch nach unten geschoben werden, sodass der erforderliche Sichtschutz erreicht werden kann, ohne allzu viel Tageslicht auszusperren. Durch Rollos mit transparenten Stoffen lässt sich der Lichteinfall jedoch erhöhen. Wichtig: Der genutzte Stoff muss für Feuchträume geeignet sein, um einer Schimmelbildung vorzubeugen!

3.) Jalousien – einstellbarer Sicht- und Sonnenschutz

Jalousien als Sichtschutzlösung kommen häufig im Büro zum Einsatz, sie können aber auch im Bad genutzt werden – zumindest, wenn sie die spezielle Optik der Lamellen mögen. Der große Vorteil von Jalousien als Sichtschutz für Badfenster: Die Neigung der Lamellen kann nahezu beliebig variiert werden. Der Sonnen- und Sichtschutz lässt sich damit flexibel auf Situation und Lichteinfall optimieren.

4.) Feuchtigkeitsbeständige Badezimmergardinen – ein echter Blickfang

Nicht nur in Wohn- und Schlafzimmer, auch im Bad können halbtransparente Gardinen für Sicht- und Sonnenschutz sorgen. Spezielle Badezimmergardinen

  • sorgen dank Blickdichte für Privatsphäre,
  • sind (halb-)transparent und lassen damit ausreichend Tageslicht ins Bad,
  • haben feuchtigkeitsresistente Eigenschaften und
  • können einfach befestigt werden – teils auch ohne bohren.

Dank einer großen Auswahl an Farben und Mustern sind dekorative Badezimmergardinen zudem ein echter Blickfang – von innen und außen.

5.) Fensterladen – Sichtschutz fürs Badfenster mit Flair

Der Sichtschutz im Badfenster muss nicht zwangsweise innen angebracht werden. Auch für die Außenmontage gibt es sinnvolle Lösungen. Gerade aus ästhetischer Sicht sehr interessant: Fensterläden. Egal, ob sie aus Holz oder Kunststoff gefertigt worden sind: Von außen punkten sie je nach Modell mit einem heimeligen oder mediterranen Flair. Nachteil: Im geschlossenen Zustand lassen sie nur wenig Tageslicht ins Bad.

Beitrag teilen